Jährlich sucht die Zeitschrift M&T-Metallhandwerk Metallbauer und ihre schönsten Objekte. Die Gewinner des Deutschen Metallbaupreises werden im Herbst auf dem Metallkongress ausgezeichnet.

Für diese Kategorien kann sich bewerben:

  • Fenster, Fassade, Wintergarten
  • Metallgestaltung
  • Türen, Tore, Zäune
  • Stahlkonstruktionen
  • Sonderkonstruktionen
  • Treppen und Geländer

In der Kategorie „Fenster, Fassade, Wintergarten“ hat dieses Jahr ein Mitglied der Metallinnung Freiberg und Mitglied im Fachverband Metall Sachsen den begehrten Preis erhalten.

Der Deutsche Metallbaupreis 2019 in der Kategorie „Fenster, Fassade, Wintergarten“ wird von der Jury dem Attika- und Wallsystem für das Mercedes Benz Autohaus Moll Ochsenhausen zuerkannt. Die Firma Alusysteme – Metallbau Bellmann GmbH aus Brand-Erbisdorf hat das anspruchsvolle und hochwertige System entwickelt, konstruiert und umgesetzt. Die Jury ist der Meinung, dass die Fassadenbaufirma mit bemerkenswertem Know-how eine aufgrund der extremen Einsatzbedingungen und Anforderungen (geringste Toleranzen, dunkle Farbe, hohe Temperaturdifferenzen, empfindliche Oberflächen) sehr anspruchsvolle Konstruktion und Montage handwerklich perfekt ausgeführt hat. Mit dem Objekt wurde die Corporate Identity des Auftraggebers gestalterisch stimmig umgesetzt. Das System ist ein bemerkenswertes Beispiel für eine gelungene Blechbearbeitung und es lässt sich effektiv für weitere vergleichbare Objekte nachnutzen.

Quelle: www.mt-metallhandwerk.de