Voraussetzungen für die Teilnahme am Seminar

Die teilnehmende Person hat eine abgeschlossene Berufsausbildung, muss Berufserfahrung und zeitnahe berufliche Tätigkeit im Umgang mit kraftbetätigten Fenster, Türen und Toren nachweisen können.

Dauer / Ort der Veranstaltung

2 Tage von 09:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr in vier Blöcken á ca. 90 min

Geschäftsstelle des Fachverbandes Metall Sachsen

Scharfenberger Str. 66, 01139 Dresden

Kosten: 

Die Teilnehmergebühr beträgt einschließlich Seminarunterlagen, Verpflegung und Mehrwertsteuer 280,00 € pro Person für Mitgliedsbetriebe des Fachverbandes Metall Sachsen.

Für Nichtinnungsbetriebe beträgt die Teilnehmergebühr 560,00 € pro Person.

Nach Bestätigung der Anmeldung wird diese verbindlich und die Teilnahmegebühr  fällig. Eine Rechnung geht Ihnen im Anschluss zu.

Inhalt:

  • Übersicht über geltende technische Regelwerke, z.B. EG-Maschinenrichtlinie, Technische Regel für Arbeitsstätten ASR A1 .7 „Türen und Tore“ und ASR A1.6 „Fenster“
  • Aktueller Normungsstand Tore (DIN EN 13241-1 „Produktnorm Tore“, DIN EN 12604 „Mechanische Aspekte“, DIN EN 12453 „Nutzungssicherheit kraftbetätigter Tore“, DIN EN 12635 „Einbau und Nutzung“)
  • Aktueller Normungsstand Türen (DIN 18650-1 und DIN 18650-2 „Automatische Türsysteme“, DIN EN 16005 „Kraftbetätigte Türen – Nutzungssicherheit“)
  • DGUV Information 208-044 – Automatische Tore im Fluchtweg,
  • Richtlinie über automatische Türen in Rettungswegen
  • DGUV Information 208-022-Türen und Tore
  • DGUV Grundsatz 308-006 (vormals BGG950),
  • Vorgehensweise bei der Risikobewertung an kraftbetätigten Türen und Toren
  • relevante Gefährdungen an Fenstern, Türen und Toren
  • Durchführung von Prüfungen (inkl. Betriebskräftemessung), Prüflisten
  • Fallbeispiele, praktische Einweisung an Toren vor Ort
  • Schriftliche Abschlussprüfung

Wissensvermittlung

Vermittlung der theoretischen Grundlagen, welche dann an Übungen praktisch angewandt werden 

Kenntnisse und Abschluss:

  • Sachkundige Durchführung der Überprüfung der kraftbetätigten Fenster, Türen und Tore
  • Vermeidung von Unfällen an Ein- und Ausgängen und Beherrschung der Grundlagen und Durchführung der Betriebskräftemessung.
  • Vertraut machen mit den relevanten Vorschriften wie z. B. ASR A1.7 und ASR A1.6
  • Zertifikat zum Nachweis der Sachkunde

Termin: 17.08. – 18.08.2020

Anmeldeformular: http://metallhandwerk-sachsen.de/wp-content/uploads/2020/07/Anmeldung-Grundseminar-Tore-17_08_2020.pdf